Seminare für Verpflegung und Hauswirtschaft

Expertenwissen aus der Praxis für die Praxis. Speziell für Küche, Gemeinschaftsverpflegung und Hauswirtschaft sind qualitative, rechtliche sowie ökonomische Vorgaben von besonderer Bedeutung. Ausgewählte Schwerpunktseminare setzen an diesen Aspekten an, um die Qualität der Versorgung und Reinigung zu gewährleisten sowie neue Vorgaben rund um die Hygiene zu beherrschen. Die Seminare werden durch ausgewiesene Praktiker durchgeführt, um einen…

mehr lesen

Expertenwissen aus der Praxis für die Praxis. Speziell für Küche, Gemeinschaftsverpflegung und Hauswirtschaft sind qualitative, rechtliche sowie ökonomische Vorgaben von besonderer Bedeutung. Ausgewählte Schwerpunktseminare setzen an diesen Aspekten an, um die Qualität der Versorgung und Reinigung zu gewährleisten sowie neue Vorgaben rund um die Hygiene zu beherrschen. Die Seminare werden durch ausgewiesene Praktiker durchgeführt, um einen reibungslosen Theorie-Praxis-Transfer zu gewährleisten.

schließen

Gemäß § 1 IfSG ist es Zweck des Gesetzes, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Personen, die in Lebensmittelbetrieben (wie u.a. der Gemeinschaftsverpflegung, in Gesundheitseinrichtungen von Kliniken, Reha-Kliniken, Senioren- und Pflegeeinrichtungen) tätig sind, müssen, wenn sie mit Lebensmitteln in Berührung kommen, im Rahmen deren Herstellung, Behandlung und des Inverkehrbringens, laut Anforderung des IfSG eine spezifische Belehrung erhalten.

06.03.2023
Online-Seminar
09:30 - 10:30
freie Plätze verfügbar
Schulung zur Lebensmittelhygiene
gemäß Erfordernis für Betriebsangestellte auf Basis von europäischer Verordnung EG 852/2004 und nationaler Lebensmittelhygieneverordnung

Bei Schulungen zur Lebensmittelhygiene handelt es sich um verbindliche Pflichtschulungen für die Betriebsangestellten, für welche bei Nichterfolgen, gemäß der im Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) verankerten Bußgeldvorschriften unter § 60 Anwendung finden. Alle Schulungen zur Lebensmittelhygiene müssen, jeweils personenbezogen,

schriftlich dokumentiert und auf Verlangen der zuständigen Behörden dieser zur Einsicht zur Verfügung gestellt und nachgewiesen werden.

06.03.2023
Online-Seminar
13:30 - 15:00
freie Plätze verfügbar

Gemäß § 1 IfSG ist es Zweck des Gesetzes, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Personen, die in Lebensmittelbetrieben (wie u.a. der Gemeinschaftsverpflegung, in Gesundheitseinrichtungen von Kliniken, Reha-Kliniken, Senioren- und Pflegeeinrichtungen) tätig sind, müssen, wenn sie mit Lebensmitteln in Berührung kommen, im Rahmen deren Herstellung, Behandlung und des Inverkehrbringens, laut Anforderung des IfSG eine spezifische Belehrung erhalten.

27.04.2023
Online-Seminar
09:30 - 10:30
freie Plätze verfügbar
Schulung zur Lebensmittelhygiene
Gemäß Erfordernis für Betriebsangestellte auf Basis von europäischer Verordnung EG 852/2004 und nationaler Lebensmittelhygieneverordnung

Bei Schulungen zur Lebensmittelhygiene handelt es sich um verbindliche Pflichtschulungen für die Betriebsangestellten, für welche bei Nichterfolgen, gemäß der im Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) verankerten Bußgeldvorschriften unter § 60 Anwendung finden. Alle Schulungen zur Lebensmittelhygiene müssen, jeweils personenbezogen,

schriftlich dokumentiert und auf Verlangen der zuständigen Behörden dieser zur Einsicht zur Verfügung gestellt und nachgewiesen werden.

27.04.2023
Online-Seminar
13:30 - 15:00
freie Plätze verfügbar

In kleinen Arbeitsgruppen lernen die Teilnehmer schnell umsetzbare Maßnahmen kennen, wie sie nachhaltig bis zu 60% Energiekosten/CO2, 40% Personalkosten und bis zu 50% Wareneinsatz bei steigender Frischequalität dauerhaft einsparen können. Erreichen Sie mit geringem Aufwand Ihre Nachhaltigkeitsziele.

11.05.2023
Bremen
09:00 - 16:30
freie Plätze verfügbar
Food Compliance
Gesetze und Richtlinien in der Küche

Der Umgang mit Lebensmitteln ist einer der am strengsten regulierten Bereiche. Rechtsverstöße können enorme Auswirkungen zur Folge haben. Food Compliance ist ein Instrument der Vorbeugung und soll den Betrieb in die Lage versetzen, die vielfältigen Anforderungen, die heute an einen Betrieb gestellt werden, zu erkennen und so umzusetzen, dass Handlungsrisiken gar nicht erst entstehen! In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick über die enorme Bandbreite der Anforderungen und können besser die Prioritäten abwägen, damit Sie Ihren Betrieb Schritt für Schritt besser absichern können.

14.06.2023
München
09:30 - 16:30
freie Plätze verfügbar

Immer mehr Menschen kommen mit bestimmten Ernährungserfordernissen in die Senioreneinrichtungen. In der Küche werden dann spezielle Kenntnisse in Sachen Diätetik benötigt, um den alten und schwer erkrankten Menschen die passende Ernährung bedarfs- und bedürfnisorientiert zur Verfügung stellen zu können. Den Bewohnern kulinarisch etwas Gutes tun – trotz Erkrankung, so lautet das Motto in diesem Seminar.

04.07.2023 - 05.07.2023
München
10:00 - 16:00
freie Plätze verfügbar
HACCP – Umsetzung gesetzlicher Anforderungen in die Praxis
Küchen- und Lebensmittelhygiene im 360° Blick

Dieses Seminar gibt einen 360° Blick auf die gesetzlichen Grundlagen von Lebensmittelhygiene und wird somit den gesetzlichen Erfordernissen zur bedarfsgerechten Schulung für HACCP-Verantwortliche gerecht. Für Lebensmittelunternehmer ist ein gut strukturiertes Eigenkontrollsystem erforderlich. Eindeutige Strukturen und ein Krisen-Havariemanagement geben Sicherheit und führen zur Minimierung von Hygienerisiken. Ein wirksames Hygienemanagement ist die Grundlage für sichere Lebensmittel. Die Verantwortung für Lebensmittelunternehmen wird dargestellt.

24.10.2023 - 25.10.2023
München
09:00 - 16:15
freie Plätze verfügbar
Restlos glücklich!
in Care-Einrichtungen

Ihre Patienten und Bewohner wünschen sich ausgewogenes Essen und davon nicht zu viel und nicht zu wenig. Sie selbst wollen Ihre Gäste optimal versorgen und dabei nachhaltig und wirtschaftlich handeln. Dies zu bewältigen, ohne dass große Mengen von Lebensmitteln im Müll landen, ist die Herausforderung für Ihr Team. Wie können Sie unnötigen Speiseresten und somit einer Entsorgung von Lebensmitteln entgegenwirken, gleichzeitig guten Service bieten und Kosten sparen? Was sind die Stellschrauben, um nachhaltig und wirtschaftlich zu arbeiten und wo liegen die wichtigen Schnittstellen in Ihrer Einrichtung?

08.11.2023 - 09.11.2023
München
10:00 - 13:00
freie Plätze verfügbar