PPR 2.0 für Erwachsene richtig anwenden & plausibel dokumentieren

Ziel des Seminars ist es, beruflich Pflegende für die Arbeit mit der neuen PPR 2.0 fit zu machen. Neben Grundlagen zum gesetzlichen Rahmen der PPR 2.0 und den grundlegenden Nutzungshinweisen der PPR 2.0 werden die Kriterien für die korrekte Einstufung für die einzelnen Leistungsbereiche der PPR 2.0 vermittelt. Es werden Wege aufgezeigt, wie eine einfache & zuverlässige Kodierung möglich ist und das Augenmerk darauf gerichtet, Strategien zur Optimierung der Plausibilität der Einstufung zu entwickeln. Bei Nutzung der PPR 2.0 zur Berechnung der künftigen Pflegebudgets und Personalstellen ist eine plausible Einstufung sowie deren Dokumentation wesentlich.

 

Inhalt

 

Theoretische Inhalte

 

  • Gesetzlicher Rahmen für die Umsetzung der PPR 2.0
  • Grundlagen der neuen PPR 2.0 für Erwachsene
  • Ergebnisse des Pretests in Kliniken
  • Wie werden die Ergebnisse der PPR 2.0 zur Personalsteuerung genutzt?
  • Reflexion des Einstufungs- und Dokumentationsaufwands im Rahmen einer Plausibilisierung
  • Einstufungskriterien im Detail – Abgleich mit PKMS-Elementen, die sich in der A4 wiederfinden
  • Neue Zeitwerte
  • Pflegepersonalberechnung mit der neuen PPR 2.0
  • Was ist zu beachten, wenn es digital funktionieren soll?

 

Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen

 

  • Anhand von Dokumentationsbeispielen aus der Pflegepraxis wird die korrekte Einstufung der PPR 2.0 an Fallbeispielen geübt
  • Mögliche Plausibilisierungsüberlegungen in der Pflegedokumentation werden diskutiert
  • Diskussion über mögliche sinnvolle Prozessgestaltung, um die PPR 2.0-Kodierung im Pflegealltag umzusetzen.

 

Hinweis

 

Wir weisen darauf hin, dass diese Web-Seminare mithilfe der Online-Plattform Edudip stattfinden (Voraussetzung: eine stabile Internetverbindung).
Wir empfehlen Ihnen, sich vor Beginn des Web-Seminars mit Ihrer IT in Verbindung zu setzen, ob etwaige Blocker installiert sind. Ggf. müssen die Proxyeinstellungen angepasst werden. Zudem empfehlen wir, die neusten Browserversionen von Chrome oder Firefox zu verwenden.
RECOM als Veranstalter hat leider keinen Einfluss auf die durch Ihre Internetverbindung zugelassene Ton- und Bildqualität.

 

Durchführung: Edudip, per Veranstaltungslink im Browser (empfohlen Google Chrome). Sehr empfehlenswert ist die Teilnahme an den Testterminen von EDUDIP um eventuelle technische Schwierigkeiten im Vorfeld klären zu können. Testtermine werden zirka eine Woche vor den Terminen angeboten. Hierüber werden alle angemeldeten Personen per Mail informiert.

 

Zudem ist im Vorfeld eine Abfrage, ob die Einrichtung eine Spamfilter hat, der gewisse Links von außen nicht zulässt, sehr hilfreich. Ein Hinweis darauf ist, dass die angemeldeten TN dann keinen Link von der Plattform erhalten. In diesem Fall Interessierte TN könnten sich dann ggf. über die Privat Mail Adresse anmelden.

 

Zielgruppe

 

  • PPR 2.0 Anwender im Akutsetting & Entscheider

 

Teilnahmegebühr

 

(einschließlich Unterlagen zum Download)
189,00 € zzgl. MwSt.
 

Veranstalter

Ihre Daten werden an den Veranstalter zur Abwicklung des Seminars weitergeleitet!

Referenten

Referentin Dr. Pia Wieteck
Dr. Pia Wieteck
Leitung der Abteilung Forschung & Entwicklung bei der RECOM GmbH

Gesundheits- und Krankenpflegerin; Pflegewissenschaftlerin & Lehrperson in der Pflege

PPR 2.0 für Erwachsene richtig anwenden & plausibel dokumentieren

Ziel des Seminars ist es, beruflich Pflegende für die Arbeit mit der neuen PPR 2.0 fit zu machen. Neben Grundlagen zum gesetzlichen Rahmen der PPR 2.0 und den grundlegenden Nutzungshinweisen der PPR 2.0 werden die Kriterien für die korrekte Einstufung für die einzelnen Leistungsbereiche der PPR 2.0 vermittelt. Es werden Wege aufgezeigt, wie eine einfache & zuverlässige Kodierung möglich ist und das Augenmerk darauf gerichtet, Strategien zur Optimierung der Plausibilität der Einstufung zu entwickeln. Bei Nutzung der PPR 2.0 zur Berechnung der künftigen Pflegebudgets und Personalstellen ist eine plausible Einstufung sowie deren Dokumentation wesentlich.

 

Inhalt

 

Theoretische Inhalte

  • Gesetzlicher Rahmen für die Umsetzung der PPR 2.0
  • Grundlagen der neuen PPR 2.0 für Erwachsene
  • Ergebnisse des Pretests in Kliniken
  • Wie werden die Ergebnisse der PPR 2.0 zur Personalsteuerung genutzt?
  • Reflexion des Einstufungs- und Dokumentationsaufwands im Rahmen einer Plausibilisierung
  • Einstufungskriterien im Detail – Abgleich mit PKMS-Elementen, die sich in der A4 wiederfinden
  • Neue Zeitwerte
  • Pflegepersonalberechnung mit der neuen PPR 2.0
  • Was ist zu beachten, wenn es digital funktionieren soll?

Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen

  • Anhand von Dokumentationsbeispielen aus der Pflegepraxis wird die korrekte Einstufung der PPR 2.0 an Fallbeispielen geübt
  • Mögliche Plausibilisierungsüberlegungen in der Pflegedokumentation werden diskutiert
  • Diskussion über mögliche sinnvolle Prozessgestaltung, um die PPR 2.0-Kodierung im Pflegealltag umzusetzen.

 

Hinweis

 

Wir weisen darauf hin, dass diese Web-Seminare mithilfe der Online-Plattform Edudip stattfinden (Voraussetzung: eine stabile Internetverbindung).
Wir empfehlen Ihnen, sich vor Beginn des Web-Seminars mit Ihrer IT in Verbindung zu setzen, ob etwaige Blocker installiert sind. Ggf. müssen die Proxyeinstellungen angepasst werden. Zudem empfehlen wir, die neusten Browserversionen von Chrome oder Firefox zu verwenden.
RECOM als Veranstalter hat leider keinen Einfluss auf die durch Ihre Internetverbindung zugelassene Ton- und Bildqualität.

Durchführung: Edudip, per Veranstaltungslink im Browser (empfohlen Google Chrome)

Sehr empfehlenswert ist die Teilnahme an den Testterminen von EDUDIP um eventuelle technische Schwierigkeiten im Vorfeld klären zu können. Testtermine werden zirka eine Woche vor den Terminen angeboten. Hierüber werden alle angemeldeten Personen per Mail informiert.

Zudem ist im Vorfeld eine Abfrage, ob die Einrichtung eine Spamfilter hat, der gewisse Links von außen nicht zulässt, sehr hilfreich.

Ein Hinweis darauf ist, dass die angemeldeten TN dann keinen Link von der Plattform erhalten. In diesem Fall Interessierte TN könnten sich dann ggf. über die Privat Mail Adresse anmelden.

 

Zielgruppe

  • PPR 2.0 Anwender im Akutsetting & Entscheider

 

Teilnahmegebühr

 

(einschließlich Unterlagen zum Download)
189,00 € zzgl. MwSt.
 

PPR 2.0 für Erwachsene richtig anwenden & plausibel dokumentieren
13.03.2024
Dr. Pia Wieteck
Online-Seminar
09:00 - 13:00
freie Plätze verfügbar
Preis
224,91 €
PPR 2.0 für Erwachsene richtig anwenden & plausibel dokumentieren

Ziel des Seminars ist es, beruflich Pflegende für die Arbeit mit der neuen PPR 2.0 fit zu machen. Neben Grundlagen zum gesetzlichen Rahmen der PPR 2.0 und den grundlegenden Nutzungshinweisen der PPR 2.0 werden die Kriterien für die korrekte Einstufung für die einzelnen Leistungsbereiche der PPR 2.0 vermittelt. Es werden Wege aufgezeigt, wie eine einfache & zuverlässige Kodierung möglich ist und das Augenmerk darauf gerichtet, Strategien zur Optimierung der Plausibilität der Einstufung zu entwickeln. Bei Nutzung der PPR 2.0 zur Berechnung der künftigen Pflegebudgets und Personalstellen ist eine plausible Einstufung sowie deren Dokumentation wesentlich.

 

Inhalt

 

Theoretische Inhalte

  • Gesetzlicher Rahmen für die Umsetzung der PPR 2.0
  • Grundlagen der neuen PPR 2.0 für Erwachsene
  • Ergebnisse des Pretests in Kliniken
  • Wie werden die Ergebnisse der PPR 2.0 zur Personalsteuerung genutzt?
  • Reflexion des Einstufungs- und Dokumentationsaufwands im Rahmen einer Plausibilisierung
  • Einstufungskriterien im Detail – Abgleich mit PKMS-Elementen, die sich in der A4 wiederfinden
  • Neue Zeitwerte
  • Pflegepersonalberechnung mit der neuen PPR 2.0
  • Was ist zu beachten, wenn es digital funktionieren soll?

Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen

  • Anhand von Dokumentationsbeispielen aus der Pflegepraxis wird die korrekte Einstufung der PPR 2.0 an Fallbeispielen geübt
  • Mögliche Plausibilisierungsüberlegungen in der Pflegedokumentation werden diskutiert
  • Diskussion über mögliche sinnvolle Prozessgestaltung, um die PPR 2.0-Kodierung im Pflegealltag umzusetzen.

 

Hinweis

 

Wir weisen darauf hin, dass diese Web-Seminare mithilfe der Online-Plattform Edudip stattfinden (Voraussetzung: eine stabile Internetverbindung).
Wir empfehlen Ihnen, sich vor Beginn des Web-Seminars mit Ihrer IT in Verbindung zu setzen, ob etwaige Blocker installiert sind. Ggf. müssen die Proxyeinstellungen angepasst werden. Zudem empfehlen wir, die neusten Browserversionen von Chrome oder Firefox zu verwenden.
RECOM als Veranstalter hat leider keinen Einfluss auf die durch Ihre Internetverbindung zugelassene Ton- und Bildqualität.

Durchführung: Edudip, per Veranstaltungslink im Browser (empfohlen Google Chrome)

Sehr empfehlenswert ist die Teilnahme an den Testterminen von EDUDIP um eventuelle technische Schwierigkeiten im Vorfeld klären zu können. Testtermine werden zirka eine Woche vor den Terminen angeboten. Hierüber werden alle angemeldeten Personen per Mail informiert.

Zudem ist im Vorfeld eine Abfrage, ob die Einrichtung eine Spamfilter hat, der gewisse Links von außen nicht zulässt, sehr hilfreich.

Ein Hinweis darauf ist, dass die angemeldeten TN dann keinen Link von der Plattform erhalten. In diesem Fall Interessierte TN könnten sich dann ggf. über die Privat Mail Adresse anmelden.

 

Zielgruppe

  • PPR 2.0 Anwender im Akutsetting & Entscheider

 

Teilnahmegebühr

 

(einschließlich Unterlagen zum Download)
189,00 € zzgl. MwSt.
 

PPR 2.0 für Erwachsene richtig anwenden & plausibel dokumentieren
26.09.2024
Dr. Pia Wieteck
Online-Seminar
09:00 - 13:00
freie Plätze verfügbar
Preis
224,91 €